Fotografie
Ein uraltes Hobby von mir, dass ich mal mehr – mal wieder weniger verfolge. Die Kamera schnappen und losziehen macht super viel Spaß. Die Momente einzufrieren um sie für immer als Foto aufzubewahren ist mir irgendwie in die Wiege gelegt worden.

Bildbearbeitung

Ja, die liebe Bildbearbeitung. Das ist
der Teil der Fotografie, den ich bisher recht
wenig beleuchtet habe. Meist um
Bildausschnitte zu korrigieren.
Bilder entstehen im Kopf, dann in der
Kamera. Ich bin großer Fan von”out-of-the-Box”
Bildern. Also so, wie sie einst nur in der
klassischen Analogfotografie waren – allein
schon technisch bedingt.
Allerdings muss ich mir auch eingestehen,
dass man z.B. mit dem Adobe-Lightroom
nochmal einiges mehr aus den Bildern
herausholen kann. Daher ist das mein
Werkzeug Nummer 1 zur Bildbearbeitung!

Man lernt nie aus!
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr so wirklich seit wann mich die Fotografie begeistert. Ich denke, dass das seit dem Kindesalter war. Wenn ich mal wieder über sie stolper, werde ich hier auch mal Bilder meiner ersten Kamera posten.Aber zurück zum Thema. Anfang 2016 entschied ich mich nochmal die Schulbank zu drücken. Wenn auch die virtuelle Schulbank. Auf shootcamp.at habe ich den Basis – Foto – Kurs besucht und muss sagen: Man lernt wirklich nie aus.